2.9 C
Frankfurt am Main
29. November 2021
HeimHausGarten
Haus virtuell planen mit einer Software
Haus Wissenswertes

Haus virtuell planen mit einer Software

Ein Haus bauen die meisten Menschen nur einmal im Leben. Es soll das Traumhaus schlechthin werden. Jedes Paar stellt sich sein Traumhaus ganz anders vor. Wichtig ist, dass alles so wird, wie man es sich vorstellt. Ein Haus ist für viele Familien der Punkt, an dem alles zusammenkommt. Hier wachsen die Kinder auf, hier wird gearbeitet, gespielt – kurz in einem Einfamilienhaus wird Familie gelebt. Dabei spielt es keine Rolle, wie groß die Familie ist. Wichtig ist, dass das Haus so geplant ist, wie es für die individuellen Bedürfnisse perfekt ist. Ohne Architekt kommt man beim Hausbau nicht aus. Er sorgt für die fachmännische Planung und die organisatorische Umsetzung. Um einem guten Architekten zu zeigen, wie man sich sein Traumhaus vorstellt, kann es sinnvoll sein, das Haus virtuell zu planen mit einer Software.

Haus selber planen & zeichnen – mit 3D CAD Software

Mit einer guten Software kann man auch als Laie sein Haus virtuell planen. Es gibt einige verschiedene Programme, die sich dafür eignen. Die Planung, die man zuhause selbst macht, ersetzt natürlich nicht die Planung eines erfahrenen Architekten. Sie eignet sich dafür, um mit einfachen Handgriffen, dem Architekten zeigen zu können, wie man sich sein Haus ungefähr vorstellt. Eigene Ideen können hier einfließen. Gut ist es, wenn man erst einmal ganz kreativ loslegt – frei nach dem Motto: Alles ist möglich. Den Feinschliff zum Schluss macht man dann gemeinsam mit dem Profi in einem persönlichen Beratungsgespräch. Eine geeignete Software ist z.B. Plan7Architekt, welche es in 3 verschiedenen Versionen gibt. Kaufen können Sie die Software auf plan7architekt.com.

Vorteile beim virtuellen Planen Ihres Hauses:

  • Alle Ideen können erst einmal in die virtuelle Planung Planung einfließen.
  • Ihr Architekt kann auf einfache Weise sehen, was Sie sich vorstellen.
  • Die virtuelle Planung mit einer Software dienst als Beratungsgrundlage bei der Feinplanung.
  • Ein Haus virtuell zu planen mit einer Software, macht Spaß und man kommt auf neue Ideen

So funktioniert eine Software zur virtuellen Hausplanung

Die Software kann ganz einfach in wenigen Schritten heruntergeladen werden. Mit Hilfe des Assistenten wird man durch die Installation geleitet. Das dauert nur wenige Minuten. Dann kann es schon mit der virtuellen Planung Ihres Hauses losgehen. Mit Hilfe von Symbolen können Elemente, wie Stockwerke, Fenster, Türen usw. in den Bauplan aufgenommen werden. Alles ist sehr intuitiv gestaltet und selbsterklärend. Der fertige virtuelle Hausbauplan kann zum Schluss als PDF abgespeichert oder ausgedruckt werden.

Auch interessant:

Wohnideen: Möbel und Lampen aus Dänemark

Redaktion

Sie möchten bauen? Zuerst Grundstück analysieren!

Redaktion

Was ist eine Maisonette-Wohnung?

Redaktion

Spritzschutz: So verhindern Sie lästige Fettspritzer an der Küchenwand

Redaktion

Augen auf beim Möbelkauf: Oftmals sind gefährliche Schadstoffe enthalten

Redaktion

Die besten CO2-Melder im Vergleichs-Test

Redaktion