0.9 C
Frankfurt am Main
29. November 2021
HeimHausGarten
Was bedeuten die Zahlen auf dem Thermostat der Heizung
Haus Heizung Wissenswertes

Was bedeuten die Zahlen auf dem Thermostat der Heizung?

Wer sich das Thermostat der Heizung schon einmal genauer angesehen hat, der hat bestimmt schon festgestellt, dass sich auf dem Regler Zahlen und Striche und Symbole befinden. Häufig hört man auch Sätze wie: „Kannst du mal die Heizung auf zwei oder drei stellen“. Doch kaum jemand kennt die wahre Bedeutung hinter den Zahlen auf dem Heizungsthermostat.

Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsthermostat

Auf den meisten Thermostaten einer Heizung sind Zahlen zwischen 0 und 5 aufgedruckt. Zusätzlich ist auf jedem Thermostat auch ein Schneeflocken-, Mond- und Sonnen-Symbol zu finden. Was die Zahlen und Symbole im Einzelnen bedeuten, erklären wir Ihnen jetzt:

Bei der Zahl Null ist klar, die Heizung ist ausgeschaltet. Nach der Null findet man häufig ein Schneeflocken-Symbol. Dieses bedeutet das die Heizung im sogenannten „Frostmodus“ ist. Sollte der Raum bis zu einer Gefriertemperatur auskühlen, schaltet dich der Heizkörper automatisch an, damit das Wasser, welches sich im inneren und in den Leitungen befindet nicht einfriert. Stufe 1 bedeutet eine Raumtemperatur von ca. 12 Grad Celsius. Auf Stufe 2 erreicht die Raumtemperatur rund 16 Grad Celsius. Bei Stufe 3 sogar rund 20 Grad Celsius. Ab Stufe 4 wird es richtig schön warm, mit rund 24 Grad Celsius. Bei der höchsten Stufe, 5 erreicht die Raumtemperatur ca. satte 28 Grad.

Was viele nicht wissen, dreht man das Heizungsventil ganz auf, erwärmt sich der Raum nicht automatisch schneller. Denn das Heizungsventil öffnet und schließt automatisch, wenn die gewählte Raumtemperatur erreicht wird. Auch wenn man das Haus im Winter verlässt oder man verreist, sollte man niemals die Heizung vollständig ausschalten. Ansonsten kühlen die Außenwände zu stark ab und es kann sich im schlimmsten Fall Schimmel bilden. Natürlich müssen Sie das Thermostat nicht auf Stufe 3 lassen, wenn Sie nicht zuhause sind, hier reicht Stufe 2 vollkommen aus, sodass die Raumtemperatur nicht zu sehr abfällt und sich wieder erwärmt, wenn Sie wieder zuhause sind und die Temperatur heraufstellen.

Bedeutung der Zahlen des Heizungsthermostats in der Übersicht

Zahl auf dem Thermostat: Temperatur:
0 Heizung ist ausgeschaltet
1 ca. 12°C
2 ca. 16°C
3 ca. 20°C
4 ca. 24°C
5 ca. 28°C

Dafür sind die Striche zwischen den Zahlen

Wer noch genau beim Heizungsregler hinsieht, der erkennt, dass sich zwischen den einzelnen Zahlen auch noch Striche befinden. Diese stehen jeweils für 1°C. Somit ist auch eine Feinjustierung möglich, wenn man gerne 23°C oder 25°C im Raum haben möchte.

Schneeflocken-, Mond- und Sonnensymbol

  • Neben den Zahlen und Strichen findet man auch weitere Symbole auf dem Thermostat. Die Schneeflocke z.B. schützt die Heizung und Rohre vor dem einfrieren. Die Temperatur wird hierbei auf ca. 5 Grad Celsius gehalten.
  • Der Mond stellt einen „Nachtmodus“ dar. Bei dieser Einstellung wird die Temperatur auf etwa 17 Grad Celsius abgesenkt. Dies ist vor allem in der Nacht oder bei längerer Abwesenheit, beispielsweise auf Reisen interessant. Denn nachts liegt man in der Regel unter einer warmen Bettdecke und muss somit nicht unnötig heizen.
  • Das Sonnensymbol symbolisiert die perfekte Einstellung für den Tag und für die Räume, in denen man sich Tagsüber aufhält, wie etwa das Wohnzimmer, Büro, Küche oder Kinderzimmer.

Auch interessant:

Spritzschutz: So verhindern Sie lästige Fettspritzer an der Küchenwand

Redaktion

Kleidermotten bekämpfen: So werden Sie die Plagegeister los

Redaktion

Was ist die richtige Verlegerichtung von Laminat?

Redaktion

Was tun, wenn alte Raufaser-Tapete schlecht abgeht?

Redaktion

Was Sie bei einer Badsanierung beachten sollten!

Redaktion

Schimmel und Corona – Erhöhte Aufmerksamkeit ist gefragt

Redaktion