4 C
Frankfurt am Main
27. Januar 2023
HeimHausGarten
das-perfekte-gartenhaus
GartenGartenhaus

Das perfekte Gartenhaus – Tipps & Tricks

Als Gartenbesitzer ist es oft schwierig, einen optimalen Aufbewahrungsort für alle Gartengeräte zu finden und werden elektrische Geräte benutzt, stellt sich noch dringender die Frage nach einem trockenen Unterstellplatz. Tritt diese Problematik auf, so wird jeder Gartenbesitzer schon mit dem Gedanken gespielt haben, ein ansehnliches und praktisches Gartenhaus zu erwerben. Bevor man ein Gartenhaus erwirbt, sollte man sich aber einige Gedanken machen und erst dann die Suche nach dem perfekten Gartenhaus beginnen. Diese gedankliche Vorarbeit wird belohnt werden, da durch eine optimale Planung viel Stress erspart wird und nachträglicher Ärger erst gar nicht aufkommt.

Welches Gartenhaus passt in meinen Garten?

Der Kauf eines Gartenhauses ist immer mit der Fragestellung verbunden, in welchem Stil das neue Gartengebäude gehalten werden soll. Die Auswahl ist groß und die Hersteller bieten die verschiedensten Stilrichtungen an. Ob Minihaus, Flachdach, Würfel, Holz, Metall oder auch ein Gartenhaus aus Mauerwerk – diese Überlegungen sollten in jede Planung einfließen und hierbei ist es wichtig, dass sich das Gartenhaus nahtlos in die Umgebung integriert und somit kein ungewollter Fremdkörper entsteht. Natürlich sollte immer das eigene Budget, die gewünschte Stilrichtung und die vorhandenen Bedürfnisse eine tragende Rolle spielen.

Wo kann man ein Gartenhaus erwerben?

Viele Bauherren informieren sich im Internet über die verschiedensten Angebote im Bereich der Gartenhäuser. Hier findet man Webseiten, welche sich auf Gartenhäuser spezialisiert haben und namhafte Hersteller im Portfolio aufzeigen können. Entscheidet man sich für ein Wolff Finnhaus, so setzt man auf ein Gartenhaus, welches aus langlebigen Holz und einer nachhaltigen Forstwirtschaft hergestellt wird. Das Holz ist als sehr widerstandsfähig bekannt, da zur Herstellung die nordische Fichte genutzt wird, welche im rauen Klima von Nordeuropa gewachsen ist. Die langen Winter sorgen bei dieser Holzart für ein langsames Wachstum und somit werden nur enge Jahresringe gebildet – dies führt zu einer hohen Stabilität und sorgt für die gewünschte Langlebigkeit. Auch bei einem Lasita Maja Gartenhaus spielt die Stabilität und Langlebigkeit der Gartenhäuser eine entscheidende Rolle. Das Sortiment des Herstellers umfasst Gartenhäuser aller Bauformen und Größen und somit findet der Gartenbesitzer verschiedene Gartenpavillons, Saunahäuser, Gartenhäuser und sogar Ferienhäuser, welche alle Bedürfnisse abdecken können.

Die passende Größe finden

Beschäftigt man sich mit der optimalen Größe eines Gartenhauses, so lässt sich diese Frage nur individuell betrachten. Wichtig ist, dass man sich darüber klar ist, welchem Zweck das Gartenhaus dienen soll. Ist angedacht, das Gartenhaus nur als Lagerraum zu nutzen, so sind alle Gerätschaften zu prüfen, welche in dem Gartenhaus Platz finden müssen. Soll das Gartenhaus auch als Aufenthaltsort genutzt werden und sogar Sitzmöglichkeiten anbieten, so ist mit einer größeren Nutzfläche zu kalkulieren.

Strom im Gartenhaus

Oft wird bei der Planung vergessen, auf einen Stromanschluss im Gartenhaus zu achten. Elektrizität ist für viele Menschen auch in einem Gartenhaus eine wichtige Komponente und sorgt auch an dunklen Tagen für die gewünschte Helligkeit. Dies ist besonders wichtig, wenn das Gartenhaus eher als Lagerraum genutzt wird und wenig Fenster vorhanden sind. Auch vor dem Gartenhaus kann ein Licht eine romantische Optik erzeugen – ist eine Terrasse vor dem Gartenhaus gewünscht, so wird ein Stromanschluss, welcher für die verschiedensten elektrischen Geräte genutzt werden kann, ein willkommenes Extra sein, welches man nicht missen möchte.

Auch interessant:

Gesünder & nachhaltig: Bio Sauna Aufguss

Joern Kahn

Vögel in den eigenen Garten locken – so geht’s

Joern Kahn

Sauna Peeling: So geht’s richtig!

Joern Kahn

Anleitung: Sauna-Aufguss in Speckstein-Schale

Joern Kahn

Schaukel aus Holz für Kinder und Erwachsene – nachhaltig und modern

Redaktion

Kaktus-Ableger: Kakteen vermehren – so geht’s!

Joern Kahn